IT IS Intranet-Lösungen - Finanzen

Odoo CMS - a big picture

Nach Rollen verteiltes Finanz-Management für die aktive Arbeit mit Unternehmenszahlen

Unsere Lösung für die Finanzbuchhaltung ist unterteilt in kreditorische Buchhaltung, debitorische Buchhaltung und das Controlling. Durch eine übersichtliche und ansprechend gestaltete Startseite gelangt der Benutzer mit einem einfachen Klick in den jeweiligen Bereich.
Im Folgenden stellen wir Ihnen die einzelnen Bereiche vor:

Odoo CMS - a big picture

Die Debitorenbuchhaltung

Für die Debitorenbuchhaltung erhalten die Kollegen einen direkten Link für das Online-Banking und können dort sofort die Konten der Firma prüfen. Sogar ohne Zugriff auf den regulären NAV Client können die Mitarbeiter alle nötigen Arbeiten direkt auf dem Microsoft Dynamics-System online ausführen.

Ein Blick in das Sachkonto, welches für die Debitorenbuchhaltung und zugehörigen Accounts gefiltert wird, kann in wenigen Sekunden die richtigen Informationen über eine bestimmte Transaktion geben.

Benutzen Sie einfach das allgemeine Buchblatt, wenn manuelles Buchen nötig ist. Gewöhnlich werden die Transaktionen in diesem Bereich direkt von den verbuchten Rechnungen abgeleitet. Sie können auch jederzeit einen Blick in die typischen kaufmännischen Dokumente wie Angebote, Aufträge, Rechnungen und Mahnungen werfen. Natürlich können Sie die Werte auch abändern.

Die Navigations-Funktion erlaubt es, bei gebuchten Rechnungen die jeweils erzeugten Posten und Buchungen zu betrachten. Außerdem ist es möglich, die NAV-Buchungsroutine anzusprechen und somit sowohl Kontenblätter wie auch Rechnungen innerhalb des SharePoints zu buchen.

Odoo CMS - a big picture

Die Kreditorenbuchhaltung

Der Kreditorenbuchhalter ist für die Verbuchung der Einkäufe, wie Wareneingänge und Dienstleistungen zuständig. Die Rechnungen werden nach Eingang geprüft, verbucht und gezahlt. Sie können auch zur Freigabe verschickt werden. Zusätzlich kümmert sich die Kreditorenbuchhaltung auch um die Tageskasse.

Das Controlling

Der Controller ist für die Finanzauswertung eines Unternehmens hinsichtlich Kosten und Gewinn sowie die gewinnsteigernde Finanzplanung zuständig. Gewöhnlich werden erst nach Freigabe des Controllers die Rechnungen bezahlt.

Zur selben Zeit hat der Controller einen Blick auf die laufende Buchhaltung und kümmert sich um die monatlichen Aufgaben im Finanz-Bereich. In einem solchen Fall löst der Controller die anderen Abteilungen ab.

Der Controller hat auch die Aufgabe der Budgetierung; so hat er einen vollumfänglichen Überblick über die Ausgaben und Einnahmen im Unternehmen. Mit Hilfe der Budget-Matrix steuert er diese Zahlen und kann damit auch Budgetanpassungen direkt vornehmen. Dies enthält die Möglichkeit der Zuweisung von bestimmten Bereichen der Budgetierung, und die Budget-Matrix ist ein ideales Instrument dafür.

Die Budget-Matrix ist eine zweidimensionale Form, in der die Planzahlen für die Konten der Finanzbuchhaltung eingetragen werden können. Es können mehrere Filter angewendet werden, um genau die Konten und Zeiträume zu sehen, die interessant sind oder delegiert wurden. Auch Filter für Kostenstellen und -träger der Sachkonten kann der Controller mit nur wenigen Klicks setzen. Auswertungen können die aktuellen Zahlen mit den budgetierten Werten vergleichen und den Controller sachgerecht informieren, ob alles in Ordnung ist oder ob eine Aktion erforderlich ist.

Die IT IS Intranet Lösungen sind sehr flexibel. Eine geringfügigge Anpassung kann andere Inhalte wie die Liste der fälligen Rechnungen, Zahlungen oder die Liste der Kontendaten und weitere Informationen darstellen. Die neuesten aus NAV entnommenen ausländischen Wechselkurse sind dafür ein gutes Beispiel, das einem gut im Kopf bleibt.
 

For more Information.....

Contact us

Learn more about IT IS Intranet Lösungen

Bezugsquellen

Unsere Produkte sind exklusiv über unsere lizensierten Software Partner erhältlich